Pink Hotel

Pink hotel

Allgemeines

Titel: Pink Hotel
Autor: Anna Stothard
Originaltitel: The Pink Hotel
ISBN: 978-3-257-30007-9
Verlag: Diogenes Verlag
Erscheinungsdatum: 28. August 2012
Preis: 14,90 €
Genre: Roman

 Inhalt

Ein faszinierender Debüt-Roman einer jungen ausdrucksstarken Autorin aus Großbritannien! Eine Abstraktion in 354 Seiten purem Lesevergnügen.
Sie bekommt einen Anruf aus Amerika und ohne lange nachzudenken steigt sie mit der gestohlenen Kreditkarte ihrer Stiefmutter in einen Flieger nach Los Angeles. Sie ist siebzehn, mag das Gefühl von Schmerzen und mag seltsame Worte. Und sie bleibt den ganzen Roman über namenlos.
Ihre richtige Mutter ist bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen. Sie kennt ihre Mutter nicht, die mit vierzehn schwanger war und sich dann aus dem Staub gemacht hat.
Ihre Mutter Lilly war in L.A. stadtbekannt, hat ein pinkes Hotel am Strand mit ihrem zweiten Mann geführt, unvergessliche Partys gefeiert, Treffpunkte für Drogendealer, Alkoholiker und Freigeister. In diesem Stil wird auch die Totenwache gefeiert.
Abstrakt beginnt schon die erste Szene mit der Protagonistin. Sie bricht während der Totenwache in das Hotel ein und und badet in der darin gelegen Wohnung ihrer verstorbenen Mutter. Dann klaut sie einen Koffer mit Klamotten, Bildern und Briefen. Ein Nachhlass ihrer Mutter, denn sie ab da immer mit sich herumträgt.
Am herrannahenden Morgen lernt sie David kennen, der sie beim Diebstahl beobachtet hat. Aus dieser Begegnung erwächst eine Liebe die, die Grenzen des Alters sprengt und auf Charakterschwächen entsteht, die die beiden liebenswert machen. Doch David hat ein Geheimnis…
Sie ist nicht wirklich auf der Suche nach Spuren ihrer Mutter und doch möchte sie wissen, wer sie war und ob sie sich vielleicht ähnlich waren. Auf jeden Fall ist diese Geschichte keine Story, wie die schnöden Unterhaltungsromane, die überall in den Buchhandlungen stehen, denn das Ende kommt überraschender als man denkt.

Aufbau, Schreibstil, Perspektiven

Anna Stothard glänzt mit einer fantastischen Bildsprache, teilweise so abstrakt wie die ganze Story an sich. Die Geschichte wird nicht chronologisch erzahält, die Kapitel sind kurz und blenden manchmal in die Kindheit der Protagonistin ein, aus deren Sicht auch der ganze Roman erzählt wird. Beosnderes Augenmerk möchte ich nochmal darauf legen, dass die Autorin es geschafft hat in der ganzen Geschichte ihrer Protagonistin keinen Namen zu geben. Das gibt dem Leser ein dauerndes Rätsel über die Hauptperson auf. Respekt!

Meine Meinung

Ein wunderbar intelligener Debüt-Roman. Das etwas andere Etwas und eine sehr interessante und schwer durchschaubare Protagonistin. Begeistert hat mich deren Namenlosigkeit. Das macht den Roman nochmal zu etwas Besonderem.

Fazit

„Anna Stothard bläst frischen Wind in die verstaubte Literatur“ sagt Fay Weldon und ich kann ihm nur Recht geben. Wer Diogenes-Fan ist, wird wissen, dass man mit jedem Buch etwas besonderes in der Hand hat. Genau das hat dieser Roman mal wieder bewiesen.

Autorin

Anna Stothard wurde 1983 in London geboren, wuchs in Washington, Peking und New York auf und studierte Englische Literatur in Oxford. Nach dem Abschluss ging sie mit einem Stipendium ans American Film Institute in Los Angeles, wo sie zwei jahre Drehbuch studierte. Heut lebt Anna Stothard wieder in London.

Leseprobe zum Herunterladen!

Advertisements

2 Gedanken zu “Pink Hotel

  1. Eine tolle Rezi! Ich hab eine große Vorliebe für den Diogenes Verlag und mag die Tatsache, dass sie sich bei der Auswahl ihrer Veröffentlichungen deutlich von anderen Verlagen abheben. Ich werd mir diesen Roman definitiv anschauen. 🙂

    Viele liebe Grüße
    Katha

    • Liebe Katha,
      Dankeschön!!
      Ich mag den Diogenes Verlag auch total und war mal wieder komplett begeistert!
      Das kann ich nur empfehlen! „Pink Hotel“ ist toll und etwas für heiße Sommertage so wie heut! 🙂

      Einen schönen Sonnentag 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s